IMG_0198

Testartikel 2

0

TEst 2

Test 2

test

Spes-Viva-Delegation auf Kongo-Tour

Unterwegs im Auftrag des Herrn

0

Spes Viva heißt übersetzt “Lebendige Hoffnung”.
Die Initiative ist ein gemeinnütziger Verein, der 1989 von engagierten Christen in München als “Hilfswerk auf Gegenseitigkeit” gegründet wurde. Menschen in Deutschland und Europa geben von ihrem materiellen Überfluss für konkrete Initiativen und Projekte in Afrika und erleben sich durch die Begegnung mit afrikanischen Christen und ihrem lebendigem Glauben oft selbst als die Beschenkten.

Spes Viva e.V. unterstützt verschiedene Hilfsprojekte in der Demokratischen Republik Kongo, in Zusammenarbeit mit der Diözese Idiofa, im Südwesten des Landes.

Spes Viva bringt die Spendengelder genau dorthin, wo sie gebraucht werden – unkompliziert, unbürokratisch und vor allem sicher. Zuletzt, im Januar 2010, überbrachte eine Gruppe von drei Vereinsmitgliedern Spenden im fünfstelligen Bereich persönlich den für die Projekte verantwortlichen Menschen im Kongo. Auch 2011 wird sich wieder eine kleine Gruppe aus Bayern in das von Korruption und Repression gebeutelte Land in der Mitte des schwarzen Kontinents aufmachen, um direkte Finanzhilfe vor Ort zu leisten.

Die Organisation Spes Viva e.V. ist ein gemeinnütziger Verein. Grundsätzlich kann jede interessierte Person die Mitgliedschaft beantragen. In der Mitgliederversammlung wird dann über den Antrag entschieden.

Der jährliche Mitgliedsbeitrag beträgt derzeit € 25 pro Jahr. Das Projekt in der Demokratischen Republik Kongo wird aus Mitgliedsbeiträgen, Spenden und Einnahmen aus Benefizveranstaltungen finanziert.

Unabhängig davon sind jederzeit auch Spenden von Nicht-Mitgliedern sehr willkommen. Bitte bedenken Sie, dass auch sehr kleine Spenden einen Beitrag dazu leisten, der Bevölkerung von Laba-Lakas Hoffnung zu schenken.

Weitere Informationen: http://www.facebook.com/SpesVivaHilfswerk

Spes-Viva-Delegation auf Kongo-Tour

Pionierblick: Spes-Viva-Abordnung im Februar 2010

nach oben